Saisonende 2021 – Wir machen weiter!

Mit unserem diesjährigen Aktionstag am 26.09.2021 haben wir uns aus der Besuchersaison verabschiedet. Wir möchten uns für die zahlreichen Besucher und ihre Spenden bedanken, für die gute Stimmung auf dem Zechenplatz und auch für das gute Wetter, das uns die Arbeit deutlich erleichtert hat. 

Die Arbeitseinsätze der Arbeitsgruppe werden auch über die Winterzeit weiter stattfinden. Wer Lust hat, bei den Arbeitseinsätzen zu helfen, oder das Handwerk des Bergmannes einfach mal ausprobieren möchte, ist nach Vorabsprache gerne gesehen. Wir freuen uns über jede helfende Hand!

Ebenso freuen wir uns auf den Start in die nächste Besuchersaison 2022.  Ab April sind wir wieder jeden Sonntag für freie Führungen am Stolln verfügbar. Bis dahin können Sie sich gern online für eine Führung in der kalten Jahreszeit anmelden. Weitere Infos finden Sie hier: Öffnungszeiten.

Glück auf!

Aktionstag am 26.09.2021

Am kommenden Sonntag, den 26.09.21 laden wir zum alljährliche Aktionstag „Bergwerk in Betrieb“ ein!

Ab 10:30 Uhr können Sie (unter Beachtung der Hygieneregeln) an einer Grubenführung teilnehmen und den Bergleuten mit etwas Glück bei der Arbeit im Kohlenabbau oder im Streckenvortrieb zusehen. Nach der Führung können Sie sich mit Kuchen und Bratwurst stärken, dem Bergschmied an der Esse beim Arbeiten zusehen oder das Gelände erkunden.

Für die Grubenfahrt ist eine Mund-Nase-Bedeckung zwingend erforderlich. Wir empfehlen festes Schuhwerk und warme Kleidung für die konstant kühle Temperatur unter Tage. Helm und Geleucht bekommen Sie von uns gestellt.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Wiedereröffnung des Lehr- und Besucherbergwerks am 06.06.2021

Wir freuen uns sehr, dass „unser Stolln“ endlich aus dem „Dornröschenschlaf“ erweckt werden darf. Der Inzidenzwert ist mittlerweile unter 35 gesunken, daher können und dürfen wir ab dem kommenden Sonntag, 06. Juni 2021 unser Besucherbergwerk wieder eröffnen. Führungen finden unter Einhaltung des Hygieneplans statt.
Um 11 Uhr und um 14 Uhr begrüßen wir gerne interessierte Besucher zur Grubenfahrt. Eine Maske muss unter Tage getragen werden. Vorlage eines negativen Corona-Tests oder einer sonstigen Bescheinigung ist jedoch nicht nötig.
Unsere Mannschaft war auch während des Lockdowns in Kleinstgruppen aktiv, so dass wir zum Start in die neue Saison auch einige neue Teilbereiche zeigen können, die bisher unseren Besuchern verborgen geblieben sind. So kann z. B. eine originale, kleine Sprengstoffkammer gezeigt werden, in der um 1917 herum Spreng- und Zündmittel gelagert wurden. Auch die aktuelle Baustelle der Aufwältigung eines Streckenbruches in der Störungszone kann aus sicherer Entfernung betrachtet werden. Und wie immer bei uns: Mit etwas Glück sind auch unsere ehrenamtlichen Bergleute bei der Arbeit zu beobachten.

EINSTELLUNG DES BETRIEBES

Durch die nun bekannt gemachten neuen Regelungen zur Eindämmung des Corona-Virus muss der komplette Betrieb vollständig eingestellt bleiben. 

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf ein Wiedersehen in besseren Zeiten.

Bleiben Sie gesund!

Erneute Einstellung des Besucherbetriebes aufgrund der Corona-Verordnung

Liebe Besucher, Freunde und Förderer unseres Steinkohlen-Besucherbergwerks,

leider müssen wir mitteilen, dass wir ab sofort unseren Besucherbetrieb nach nur einigen Wochen wieder komplett einstellen müssen. Aufgrund der niedersächsischen Corona-Verordnung sind ab einem Landkreis – Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen nur noch Zusammenkünfte von maximal 10 Personen aus maximal 2 Haushalten gestattet. Dieses ist im laufenden Besucherbetrieb nicht machbar und auch nicht wirtschaftlich darstellbar. Da dieser 50er-Wert nun überschritten ist, müssen wir daher schweren Herzens unseren Besucherbetrieb für dieses Jahr ab sofort komplett und ausnahmslos einstellen.
Unseren Verein und das komplett ehrenamtlich betriebene Bergwerk trifft die Corona-Krise sehr schwer, denn die sehr wichtigen Einnahmen durch Spenden unserer Besucher sind in diesem Jahr fast vollständig ausgeblieben.
Wir hoffen, dass diese Krise bald durchstanden ist und freuen uns auf einen hoffentlich möglichen Saisonbeginn im April 2021.

Mit einem herzlichen Glückauf und bleiben Sie und Ihr gesund!

Eure / Ihre Feggendorfer Bergleute

Wiederaufnahme des Besucherbetriebes ab Sonntag, 13.09.2020

Wir freuen uns sehr, dass wir ab dem kommenden Sonntag, 13.09.2020 den Besucherbetrieb wieder aufnehmen können.

Besucherführungen finden nun wieder jeden Sonntag um 11 Uhr und 14 Uhr statt. Anstelle des Saisonendes in zwei Wochen möchten wir in diesem Jahr bis Ende November Führungen anbieten.

Selbstverständlich wurde ein entsprechender Hygieneplan erstellt und umgesetzt, so dass die entsprechenden Corona-Regelungen eingehalten werden können.

Im Ablauf der Besucherführungen ändert sich z. B. die Gruppengröße. So dürfen die Gruppen maximal 10 Besucher umfassen und eine Mund-Nasenbedeckung muss unter Tage kontinuierlich getragen werden. Wir bitten unsere Besucher möglichst robuste Kleidung und feste Schuhe mitzubringen, die der Temperatur von 9 Grad angepasst sind und etwas Dreck vertragen können. Wir können derzeit leider keine Besucherkittel und Gummistiefel zur Verfügung stellen. Helme und Grubenlampen werden jedoch wie gehabt vom Bergwerk gestellt und entsprechend desinfiziert. Alle Besucher müssen sich (ähnlich wie in den Restaurants) namentlich registrieren. 

Unter Tage erwartet unsere Besucher im Bereich des Bahnhofs an der 1. Fährt Südosten eine vollkommen neue, sehr sehenswerte Baustelle. Der alte Bremsberg wurde reaktiviert und am Lehmbruch werden die Förderwagen beladen, um die Strecke bis zur Wetterrösche am Jägerweg zu erweitern. Eine sehr sehenswerte Baustelle mit lebendiger, alter Bergbautechnik.

Wir würden uns freuen Sie bei uns begrüßen zu dürfen – somit helfen Sie unserem Verein auch finanziell durch diese schwere Zeit zu kommen. 

 

Vorübergehende Einstellung des Betriebes

Liebe Gäste, Freunde und Förderer unseres Bergwerks,

leider mussten wir nun auch aufgrund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus bis auf weiteres unseren Bergwerksbetrieb komplett einstellen. Die Saisoneröffnung am 05.04.2020 muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Auch die zahlreichen vorangemeldeten Besucherführungen müssen leider abgesagt werden. Alle Arbeitseinsätze der ehrenamtlichen Arbeitsgruppe sind ebenso bis auf weiteres abgesagt. 

Wir bitten um Verständnis, würden uns aber sehr freuen, die nun abgesagten Grubenfahrten und die Saisoneröffnung bald nachholen zu können und wünschen allen viel Gesundheit.

Mit einem herzlichen Glückauf

Florian Garbe (Vorsitzender) 

Aktionstag am 29.9.2019 ab 10.30 Uhr

 

Am 29.9.2019 findet ab 10.30 Uhr wieder unser jährlicher Aktionstag „Bergwerk in Betrieb“ statt. Das Bergwerk wird in vollem Betrieb gezeigt – wir freuen uns auf viele neugierige Gäste. Es wird im Zechenhaus für das leibliche Wohl gesorgt und im Bergwerk gibt es sehr viel neues zu entdecken! So kann z. B. der Bahnhof an der 1. Fährt Südosten – fast 80 Meter unter dem Deisterkamm zum ersten Mal für Besucher geöffnet werden.

Jahreshauptversammlung am 15.3.2019 im Gasthaus „Zur Linde“ in Feggendorf

Wir laden alle Freunde, Förderer und Mitglieder des Fördervereins Feggendorfer Stolln herzlich zur Jahreshauptversammlung am 15.3.2019 um 18:30 Uhr in das Gasthaus „Zur Linde“ in Feggendorf ein. Ein interessantes und arbeitsreiches Vereinsjahr liegt hinter uns – eine Film- und Fotodokumentation wird davon berichten. Vor uns liegt ein nicht weniger interessantes Jahr – wir hoffen auf die Errichtung des Stromanschlusses für das Bergwerk.

Nach der Versammlung werden wir vom Lindenwirt kulinarisch versorgt und freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein.

 

2. DeisterBergbauSymposium – wir laden herzlich ein!

Aus Anlass des 15-jährigen Bestehens der Arbeitsgruppe Bergbau und somit 15 Jahre Aufwältigung und Wiederinbetriebnahme des Feggendorfer Stollns wird das 2.DeisterBergbauSymposium in Feggendorf stattfinden. Dem Bergbau verbundene Vereine wie z.B. der Förderverein Klosterstollen, der Heimat- und Kulturverein Bredenbeck und der Förderverein Feggendorfer Stolln sowie Privatleute mit Bezug zum Bergbau organisieren dieses nun zweite Symposium. Wir laden herzlich ein!

Klick auf´s Bild zur Großansicht.