Spätschicht am Donnerstag

  • Förderung aus der Grundstrecke: 2 Hunte
  • Firste in der Grundstrecke nachgerissen und Sohle gesenkt
  • Vorbereitung Gleisbau Grundstrecke
  • Vortrieb Gesteinsberg, Förderung 1 Hunt

 

Belegschaftsstärke: 6 Personen

Schicht am Sonntag

  • Vortrieb Gesteinsberg: Förderung des 1.Huntes
  • Kurvenerweiterung Umbruchstrecke fertig gebogen und verschweißt
  • Grundstrecke SO: Sohle nachgesenkt und Bergemauern errichtet, Firste nachgerissen
  • Reparatur Sieberei und Probelauf 
Belegschaftsstärke: 8 Personen

Schicht am Sonntag

  • Berge abgefördert aus der Kurvenverbreiterung
  • Bleche vorgepfändet
  • Versatzwirtschaft Ort 2a Neue Rösche
  • diverse Instandhaltungsarbeiten
Belegschaftsstärke: 6 Personen

Schicht am Sonntag

  • Abbauort 2a Neue Rösche: Störung durchörtert, Holzzimmerung eingebracht, Kohlen und Berge gefördert
  • Kurve Umbruchstrecke: Türstock gestellt, Bleche vorgepfändet
  • Berge abgefördert (Kurvenverbreiterung)
  • Originalgetreue Schränke (Baujahr 1939) abgeholt und im Zechenhaus aufgestellt
Belegschaftsstärke: 15 Personen

Spätschicht am Donnerstag

  • Bauarbeiten Abzweig Gesteinsberg: 
  • Türstock gestellt
  • Bleche vorgepfändet
  • Mauerpfeiler fertiggestellt
  • Ortsansatz Neue Rösche Ort 2b hergerichtet
Belegschaftsstärke: 9 Personen

Schicht am Sonntag

  • Bergeförderung Baustelle Abzweig Gesteinsberg: 4 Hunte
  • Mauersteine und Material nach untertage gebracht
  • Um- und Aufräumarbeiten Zechenhaus
  •  Installation der Alarmanlage abgeschlossen
Belegschaftsstärke: 9 Personen